Logo Poesie Café

Nächstes Poesie-Cafe
 
2022

Beginn 14:30 bis 17:00
----------------

Dazu gibt es dann

Gedichte, Heiteres,
Besinnliches

Musik,
Kaffee, Tee, Getränke und Gluschtigs.

Anmeldung an Edi Arnold
kontakt@poesie-cafe.ch
Telefon 079 677 29 33



Monatsgedicht 2021
Dezember

Bildquelle Tagblatt Luzern Symolfoto Editpress / Tanja Feller

 

 Advent 57

Der Abendstern hat sich verkrochen
Und Schnee fällt durch das Laternenlicht.
Die neue Zeit ist angebrochen;
Du schaust ihr zweifelnd ins Gesicht.
Ein Blinder spielt auf seine Geige
und spielt, und spielt – du hörst ihn nicht.
Und hinter Scheiben glitzern Zweige
Und Schmuck und Uhren – und man spricht:
Von Monden, die sich ungesehen
Und dunkel um die Erde drehn.
Und Flocken fallen weiss und dicht.
Du schiebst dich weiter, wirst geschoben.
Du spürst: dein Sein hat kein Gewicht.
Und doch – wo Lärm am Lärm zerbricht,
Hat eine Stimme sich erhoben;
Kommt sie von innen oder oben?
Die Stimme sagt: Fürchtet euch nicht!

Erna Heller 1913 – 1982





 
Januar  Juli
Februar August
März September
April Oktober

Mai November

Juni  

Gedichte 2019
Fragen
Gedichte 2018
Glück
Gedichte 2017
hautnah
Gedichte 2016
ganz Ohr
Gedichte_2015
Herz
Gedichte_2014
Möglichkeiten
Gedichte_2013
Worte und ihre Wirkungen
Gedichte_2012
Beziehungen, Begegnungen
die viersprachgige  Schweiz
Gedichte_2011
Wasser
Gedichte_2010
Anfänge und Übergänge
Gedichte_2009
Nacht
Gedichte_2008
Dichterinnen
Gedichte_2007